AKTUELLE

 

INFORMATIONEN

 

 

Kontakte:

Pfr. Quirin, Tel.: 0 65 89 / 581, Fax: 0 65 89 / 9 51 62, Mail: pg-schillingen@t-online.de

Pfr. Barzen, Tel: 0172 / 6961996;  Mail: hjbarzen@web.de

Gmderef. Ullmann, Tel: 01512 / 8702863; Mail: markus.ullmann@bgv-trier.de

 

 

 

Bild: Berhard Riedl, Pfarrbriefservice

 

Pfarrbüros

Unsere Pfarrbüros sind zu den üblichen Zeiten besetzt und telefonisch und per Email erreichbar. Ab dem 08.06.20 sind unter Beachtung eines Schutzkonzeptes unsere Büros auch wieder für Publikumsverkehr geöffnet.

 

Räte und Gruppierungen

Unter Einhaltung der geltenden Beschränkungen und Abstandsregeln können kirchliche Gremien und kleinere Gruppen (Bibelkreise u.ä.) wieder zusammen kommen. Die Beachtung der gültigen Dienstanweisung ist obligatorisch.

 

Pfarrheime/ pfarrliche Räume

Die Pfarrheime können wieder genutzt werden. Auch private Vermietungen sind möglich. Die jeweiligen Mieter*innen, Gruppenleitungen sind für die Einhaltung der geltenden Schutzkonzepte und Regularien verantwortlich.

 

Offene Kirchen

Unsere Pfarrkirchen sind tagsüber für das persönliche Gebet geöffnet.

 

Krankensalbung/Wegzehrung

Schwerkranke und Sterbende erhalten selbstverständlich die Sakramente der Krankensalbung und der Hl. Kommunion. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro Schillingen (0 65 89 / 581). Dies gilt auch für Seniorenheime und Betreuungseinrichtungen.

 

Hauskommunion und Hausbesuche

Die Krankenkommnion wird ab Juni 2020 wieder gebracht. Die Spender*innen werden besondere Vorsicht walten lassen. Hausbesuche sind ebenfalls unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln wieder möglich.

 

Kasualgottesdienste (Taufen, Trauungen, Beerdigungen)

Taufen sind unter Beachtung des Schutzkonzptes wieder möglich. Ab dem 15.06.2020 feiern wir wieder Taufgottesdienste in unseren Kirchen. Melden sie sich gerne im Pfarrbüro.

Trauungen  sind unter Beachtung des Schutzkonzptes wieder möglich. Ab dem 15.06.2020 feiern wir wieder Hochzeitsgottesdienste in unseren Kirchen. Melden sie sich gerne im

Sterbeämter sind unter Beachtung des Schutzkonzptes in den Pfarrkirchen wieder möglich.

Die Beisetzung auf dem Friedhof darf als öffentlicher Gottesdienst entsprechend den örtlichen, staatlichen Vorgaben stattfinden.