Gottesdienste feiern: NEUIGKEITEN! (Stand: 02.07.2021)

 

 Schutzkonzept

 

Personen aus mehreren Hausständen können ohne Einhaltung des Mindestabstandes zusammensitzen.

 

Mund-/Nasenbedeckung

 

In den Gottesdiensten ist eine medizinische Mund-/Nasenbedeckung (OP-Maske/FFP 2 Maske) zu tragen. Unter best. Vorraussetzungen entfällt die Maskenpflicht.

 

Registrierung/Anmeldung für die Gottesdienste

 

Nach dem geltenden Schutzkonzept des Bistums Trier, das in Übereinstimmung mit den zuständigen Behörden des Landes Rheinland-Pfalz aufgestellt wurde, sind die Kirchengemeinden verpflichtet, die Kontaktdaten der Mitfeiernden von Gottesdiensten zu erfassen (ähnlich wie bei Restaurantbesuchen, Besuchen in Seniorenheimen, Krankenhäusern usw.). Dies wird auch bis auf Weiteres unverändert bleiben. Daher bitten wir Sie freundlich, die folgenden Hinweise zu beachten:

 

Anmeldung im Pfarrbüro

 

Für die Vorabendmessen und Hochämter am Wochenende oder an Hochfesten freuen wir uns auf Ihre Anmeldung im Pfarrbüro. Angemeldete Personen haben bis 10 Minuten vor Gottesdienstbeginn einen garantierten Platz.

 

Anmeldungen:

für die Pfarreien Greimerath, Hentern und Zerf:

Mo., 14 - 16 Uhr und Fr., 09 - 12 Uhr im Pfarrbüro Zerf (06587/239)

 

für die Pfarreien Mandern/Waldweiler, Schillingen und Lampaden:

Di. und Do., 14 - 17 Uhr im Pfarrbüro Schillingen (06589/581)

 

für die Pfarrei Kell am See:

Mi., 14 - 16 Uhr und Fr. 10 - 12 Uhr im Pfarrbüro Kell (06589/339)

 

für die Pfarrei Reinsfeld:

Fr., 15 - 17 Uhr im Pfarrbüro Reinsfeld (06503/3055)

 

Eine Anmeldung per E-Mail ist für alle Pfarrgemeinden im jeweiligen Pfarrbüro möglich. Für Werktagsmessen, Andachten, u. ä. ist eine vorherige Anmeldung nicht vorgesehen.

 

Anmeldung/Registrierung vor Ort

 

Alle Gottesdienste können auch ohne Voranmeldung (vorhandene Plätze vorausgesetzt) besucht werden. Hierfür können Sie sich am Eingang vom Empfangsdienst mit Namen, Adresse und/oder Telefonnummer registrieren lassen.

 

ODER SIE NUTZEN DEN REGISTRIERSCHEIN „Teilnahme am Gottesdienst.“

 

Diesen können Sie ausgefüllt von zu Hause mitbringen und einfach abgeben oder in die bereitgestellte Box werfen. Vordrucke finden Sie in den Schriftständen und Auslagen unserer Kirchen. Sollten Sie keinen Vordruck zur Hand haben, können Sie Ihren Namen, Adresse und/oder Telefonnummer einfach auf einem beliebigen Zettel notieren und abgeben.

 

Wir hoffen, auf diese Weise das Verfahren für alle Beteiligten zu vereinfachen.

 

Name, Anschrift und/oder Tel.-Nr. aller angemeldeten Gottesdienstteilnehmer werden erfasst. Die Daten werden verschlossen verwahrt und ausschließlich zur Nachverfolgung möglicher Infektionen im Bedarfsfall an die staatlichen Behörden weitergegeben. Nach einem Monat werden alle Daten nach geltenden Datenschutzrichtlinien vernichtet.

 

Bei Sterbeämtern, Taufen und Trauungen benennen die Angehörigen, Eltern oder das Brautpaar die Teilnehmenden.

 

Beerdigungen

 

Trauerfeiern auf dem Friedhof sind als öffentliche Gottesdienste möglich. Die zugelassene Gesamtzahl unterliegt den aktuell geltenden Bestimmungen der staatlichen Behörden.

 

 

Sterbeämter

 

In allen Pfarreien ist die Feier von Sterbeämtern wieder möglich. Es gelten alle Bestimmungen des Schutzkonzeptes.

 

2. und 3. Sterbeämter sowie Jahrgedächtnisfeiern

 

Die ausgefallenen 2. und 3. Sterbeämter und bestellten Jahrgedächtnisse werden nachgeholt. Für die Terminabsprache setzen Sie sich bitte mit den Pfarrbüros in Verbindung. Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund des beschränkten Raumangebotes in den Gotteshäusern nicht mehrere Ämter in einem Gottesdienst gefeiert werden können.

 

Haus- und Krankenkommunion

 

Seit Juni 2020 bringen unsere haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen wieder die hl. Kommunion in die Häuser. Sie werden dabei besondere Vorsicht walten lassen und sich in üblicher Weise vorab anmelden.

 

Taufen

 

Tauffeiern sind unter Einhaltung des Schutzkonzeptes wieder möglich. Wir bieten ein flexibles Konzept an. Bitte wenden Sie sich an die Pfarrbüros.

 

Hochzeiten

 

Trauungen sind unter Einhaltung des Schutzkonzeptes wieder möglich. Bitte wenden Sie sich an die Pfarrbüros.

 

Pfarrbüros

 

Die Pfarrbüros sind seit dem 01.06.2021 wieder geöffnet. Wir bitten Sie dennoch, vorwiegend über Telefon oder digital Kontakt aufzunehmen.

 

Die Zahl der Besucher/innen in den Büros ist begrenzt. Es besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

 

Pfarrheime

 

Die Pfarrheime können unter Beachtung der geltenden Hygienemaßnahmen genutzt werden.

 

 

 

 

REGISTRIERSCHEIN "TEILNAHME AM GOTTESDIENST"
zum Herunterladen und Mitbringen
REGSCHEINGODIHP.docx
Microsoft Word Dokument 11.9 KB

 

Pfarrkirche in Hentern aus Sicherheitsgründen

vorsorglich gesperrt.

Informationen zum Stand der Dinge, Gottesdiensten und Aktionen finden Sie hier:

 

BITTE KLICKEN!